UA-75044758-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über mich

Ich will über das bunte Leben in einer Seniorenresidenz berichten. Da wohnen ganz normale Leute, die nur inzwischen ein wenig älter geworden sind. Freundschaft und Respekt gibt es ebenso wie Neid und Zwietracht – ganz wie im „richtigen Leben“ – dem Leben der Jüngeren. Wäre ich Thomas Mann entstünde daraus ein weiterer „Zauberberg“, so ist es nur das Leben am "Kirchberg". Der rote Faden ist die Aufklärung eines Todesfalls, mal sah er aus wie ein Unfall, mal wie ein Herztod nach einem Erstickungsanfall. Bei Band drei besteht der Verdacht: Sterbehilfe.

 

Hobby PC und Internet
Meine erste Homepage habe ich Ende der Neunziger Jahre ins Netz gestellt, alles selbstgestrickt und längst entschwunden. Mit Frontpage 2000 ging es schon leichter: 2001 entstand Omas Surfbrett. War außerordentlich beliebt. Ich wusste aus meiner Tätigkeit in einem Internet-Café, welche Fragen auftauchen, wenn man anfängt, das www zu erkunden.
Irgendwann wurden Blogs modern und ich fand, dass ein solches Tagebuch nützlich war, um meine Reisen in Sachen Megalithkultur zu dokumentieren. Der Blog ist immer noch gut besucht, obwohl ich längst keine Reisen mehr unternehme. Ich habe "Rücken".
Nachdem mir das Malen keinen Spaß mehr machte und aus der Arbeit mit Ton zu viele Katzen und Vögel entstanden, die keinen Platz mehr fanden, gings ans Schreiben. Acht Jahre lang habe ich beim LernCafe, einem Online-Journal aus dem Umfeld der Uni Ulm, Artikel geschrieben. Eine Zeit lang dann über die Alten Römer auf der Plattform "Geschichte Wissen". Es gibt auch einige Katzengeschichten - wie alles andere anzusteuern über Bevorzugte Links.


Hobby Schreiben
Seit 2015 schreibe ich Krimis. Der erste "Mord am Kirchberg" ist im November 2015 erschienen. Inzwischen gibt es ihn nur noch als E-Book exklusiv bei Amazon.
Ihm folgte ein E-Book mit dem Titel "Mörder haben gute Gründe" - 13 Kriminalgeschichten. Gibt es überall, wo es E-Books gibt. Einen Sonderdruck gebe ich für den Selbstkostenpreis von 6 Euro ab - bei Lesungen. Die Einnahme wird gespendet.
Im November 2016 ist der zweite Band der Kirchberg-Krimis erschienen: Mord am Kirchberg: Unter Verdacht.
Als E-Book exklusiv bei Amazon. Gedruckt gibt es ihn als Taschenbuch überall, wo man Bücher verkauft :
10,00 Euro
Hier geht's zu allen Büchern. 


Für alles andere gibt es - Bevorzugte  Links.


Aus meinem Privatleben gibt es nicht viel zu erzählen. Ich bin in Düsseldorf geboren, habe dort 80 Jahre lang gelebt und wohne jetzt ein paar Kilometer weiter ostwärts - im Neanderland. Ich war einige Zeit Beamtin, dann 25 Jahre lang selbstständige Steuerberaterin.  Mein Mann ist 2012 gestorben und Kinder hatten wir nicht.  Mit Befriedigung habe ich im Herbst 2015 gesehen, dass mein Mann eine Seite auf Wikipedia hat, wohl von einem ehemaligen Kollegen eingestellt.
Mit meinem Bruder und meiner Schwägerin gehe ich gern "lecker essen", es darf auch mal ein Sternerestaurant sein.

Ich heiße übrigens Anne Pöttgen, alias Poettgen, alias Kulturfan, alias Annabeth - ein Bild gibt's bei den Foto

 
 
 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?